Follow by Email

Freitag, 31. August 2012

spaghetti

wenn es mal schnell gehen muß, dann mache ich mir spagehtti - zucchini spaghetti.
dazu braucht man aber einen spirello oder ein ähnliches küchengerät. ich finde die investition ist es auf alle fälle wert. nicht nur dass die zucchini in form von spagehtti anders schmecken, es schaut einfach viel besser aus.

ich hab die erfahrung gemacht, dass die nudeln am besten sind, wenn man sie erst mal etwas mit salz in einem sieb ziehen läßt. sie werden dadurch weicher und verlieren viel wasser.
saucen mache ich immer etwas anders. zum beispiel eine tomatensauce (einfach tomaten mit etwas knoblauch und olivenöl pürieren) und etwas basilikum pesto (roh und selbstgemacht!) drauf geben.
hier hab ich die rohe variante von aglio oglio peperonicino ausprobiert. neben knoblauch, öl und chilli hab ich noch viel frische petersilie gehackt und dazu gegeben. ich fand es total gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen