Follow by Email

Donnerstag, 6. Dezember 2012

what are you grateful for?

unter diesem motto steht das gratitude - organic eatery in der türkenstraße in münchen!
heute beantworte ich die frage so: für diesen schönen winterlichen, verschneiten nikolaustag mit einer netten "leb"kuchen überraschung und dafür dass ich gestern einen tollen abend mit ganz lieben menschen in eben diesem lokal haben durfte!

als wir ankamen waren schon fast alle plätze besetzt - gut dass ich reserviert hatte :-)
wir wurden wie immer sehr freundlich vom gratitude team begrüßt! wir waren zu fünft - 2 "normal"-esser, eine veganerin und wir zwei (90%-)rohköstler. als vorspeise haben wir uns für "i am present" entschieden in 2-facher ausführung. serviert werden ein gläschen mit guacamole oder hummus, ein paar gemüsesticks und hausgemachte gemüsecracker in rohkostqualität! ich finde das gericht ist ein super appetizer und für 3,90 € mehr als erwartet!
unsere hauptspeisen (2 x i am grounded, 1 x  i am beatuiful, 1 x i am alive, 1 x i am fullfilled) kamen bei uns allen super an! die karte findet ihr hier.
ich könnte nicht eines dieser gerichte sagen, welches nicht herausragend schmeckt! es ist echt schön, dass es endlich so ein lokal gibt in dem man als rohköstler oder veganer unbeschwert bestellen und essen kann! die kreativität der "köche" ist in münchen einzigartig. denn wo sonst bekommt man als nachtisch ein schwarzes sesam eis?? i am amazed! der rohkost kuchen ist sowieso ein gedicht - (i am great - ich würde sogar so weit gehen und sagen i am the greatest!). manche mögen den preis dafür etwas happig finden - 6,50 € / stück. aber jeder der schon mal selber einen rohen kuchen gemacht hat, weiß wieviel allein die zutaten kosten. im gartitude werde ich freundlich und zuvorkommend bedient und sitze in einer umgebung in der ich mich wohlfühle - genieße in vollen zügen! das ist doch eh unbezahlbar ;-)


das gratitude bekommt von mir 10 von 10 punkten! DAS perfekte dinner!
ich werde mit sicherheit oft hingehen und es auch weiterempfehlen. freue mich natürlich über eure kommentare, erfahrungen und was ihr dazu denkt!


und das war meine nikolaus- überraschung!
thanks to my babe :-) love you!

gibt's jetzt scheinbar neu von lifefood! hmmmm soooo lecker!! besser als jeder lebkuchen!
















Mittwoch, 5. Dezember 2012

raw in japan - sushi & chia-pudding

hallo ihr lieben,
nein, ich war nicht in japan :-( auch wenn ich mich jetzt eine ewigkeit nicht gemeldet habe...
neulich hab ich das erste mal raw sushi gemacht... und weil es soooo gut war, tags darauf gleich nochmal... und gestern nochmal.

grundlage sind nori-blätter und hierbei muß ich gestehen, dass ich die gerösteten gekauft habe (also nicht roh!). der reis wird ersetzt durch zerkleinerten blumenkohl. diesen hab ich einfach im vitamix klein gehäckseln.

und das tollste ist die mayonaise :-) natürlich ganz ohne ei und nur mit pflanzlichen rohen zutaten:
rohes mandelmus
senfkörner
kurkuma
apfelessig
zitrone
olivenöl
salz

hätte ich es nicht selbst gesehen - ich hätte schwören können da ist dotter drin.


dazu gab's natürlich sojasauce und wasabi. die wasabi-paste hab ich selber angerührt.


am ersten abend gab es folgende versionen:

- avokado, gurke, mayonaise
- karotte, chinakohl, sesam, mayonaise

am zweiten abend war ich etwas experimentierfreudiger - was zur folge hatte, dass es nicht ganz so lecker wie am ersten abend war :-( warum, weiß ich nicht.


die varianten:
- mango, chilli-mayonaise, babyspinat
- rote beete, koriander, avocado



gestern gab's die variante mit rohen nori-blätter. das hat mir leider gar nicht geschmeckt. nach meinem geschmack war es viel zu fischig und ich hatte mühe alle meine sushis aufzuessen :-(

aber, egal. ich bleib dran und werde weiterhin von meinen kreationen berichten.


super passend dazu als nachtisch gab's chia-pudding mit frischem mango-topping. ein echtes highlight! der chia-samen wird dazu einige stunden im wasser gequollen und danach mit mandelmilch versetzt und mit vanille, zimt und dattelsüße verfeinert. das mango topping ist einfach eine frische orkos mango mit etwas kokosöl püriert,
hmmmmm super lecker!


heute abend geh ich noch ins gratitude und dann werde ich endlich mal über das neue lokal in münchen berichten. ich war ja schon des öfteren da und ich finde es einfach großartig!
in diesem sinne: einen großartigen abend euch allen!
<3 steffi